Kontaktieren Sie mich: Tel. 09281 794955 oder sonja@wietzel-winkler.de

Menü

Presse

Das Team der Hoftexplosion verwendet ein Bild von mir auf der Einladungskarte:

Hoftexplosion 2016 Einladung mit meinem Bild


Frankenpost 14.10.2015 zur Ausstellung im Umweltamt

Ausstellung Umweltamt


Frankenpost 23.3.2012

Marktstand Hofer Frühling
Der Beweis, dass wir da waren cheeky


Frankenpost 19.3.2012

Ausstellung Bürgerzentrum Hof Sonja Wietzel-Winkler Zeitungsbericht


Frankenpost 17.6.2011

Facebook-Eintrag der Stadt Hof:

Blickpunkt 30.3.2011

Ausstellungseröffnung Gerbergasse


Hofer Anzeiger vom 17.12.2010

Kunstsaat 2010



Da der Text im unteren Zeitungsausschnitt etwas klein ist, hier in Textform:

"Mit anderen Augen sehen"

Auf Entdeckungsreise durch das Bahnhofsviertel gehen - dies taten 12 Frauen mit einer Kamera. Die Ergebnisse werden im Rahmen der Interkulturellen Woche in der Stadtbücherei präsentiert. Begleitet wurden sie dabei von einer professionellen Fotografin. Selbst sie war erstaunt: "Was ich an Ergebnissen sah, hat mich begeistert."

"Die Teilnehmerinnen haben Kleinigkeiten und Details wahrgenommen, die die meisten übersehen würden, z.B. lebende Schnecken an Torpfosten oder chaotisch angeordnete Klingelanlagen. Sie hielten Motive fest, die entweder im klassischen Sinne ,schön' oder auf eine kreative Weise künstlerisch oder kurios sind. Das Bahnhofsviertel neu zu entdecken, hat allen Spaß gemacht und ich denke, es freuen sich alle auf die Fotoauswahl und die Ausstellung."
Leicht war es allerdings nicht. Die meisten Frauen hatten zwar schon mal Fotos mit einer Digitalkamera gemacht "geknipst", aber so richtig sich damit beschäftigt hatte sich fast keine, weder mit den möglichen Einstellungen einer Kamera noch mit dem Versuch, Fotos am heimischen PC zu bearbeiten. So förderte das Projekt nicht nur die Wahrnehmung, sondern auch die Medienkompetenz im Umgang mit Digitalfotografie. Selbst die Fotografin staunte:
"Klar, die jüngeren Frauen taten sich leichter als es um die Bildbearbeitung am Computer ging, aber es war erstaunlich, wie sich die Frauen über das Wegretuschieren von Flecken oder sonstigen unerwünschten Objekten auf dem Foto begeisterten. Sie hatten vorher noch nicht gesehen oder gewusst, das dies so einfach möglich ist. Und dazu noch mit einer Software (Gimp, Photoscape), die man kostenlos im Internet downloaden kann".

Die Ausstellung war vom 22. bis 30.9. in der Stadtbücherei Hof zu sehen.


Stadtteilzeitung Bahnhofsviertel (Ausgabe 16 - Oktober 2010)

Die nächste Ausstellung mit meiner Kunst findet im Januar/Februar 2018 in der Galerie der anderen Art in Aue statt. Die Eröffnung ist am Mittwoch, 3. Januar 2018 um 17 Uhr.

Seitenanfang